Diese Lebensmittel sollst du beim Abnehmen NIE essen!

Diese Lebensmittel sollst du beim Abnehmen NIE essen!

Hallo meine Lieben,

ihr kennt das vielleicht. Ihr fangt ständig Diäten an, aber euer Heißhunger vereitelt Eure Pläne. Ihr esst fettarme Lebensmittel und trotzdem tut sich nichts auf der Waage! Warum ist das so? Vielleicht sind es genau diese Lebensmittel, die Eure Pläne zerstören!

  1. Reiswaffeln und CO!

Ja genau! Ihr lest richtig! Reiswaffeln und Co sind Diätkiller! Warum? Weil sie zu den einfachen und schlechten Kohlenhydraten zählen und den Blutzuckerspiegel ansteigen lassen. Ein hoher Blutzuckerwert führt zur Ausschüttung von Insulin, das den Blutzuckerspiegel wieder senken soll. Das Problem dabei: Der Blutzucker sinkt nicht zurück auf den Normalwert, sondern weitaus tiefer. Die Folge: Heißhunger!

2. ballaststoffreiche Müsliriegel

Ballastoffreich – schön und gut! Nur wenn wir die Größe und Portion eines Müsliriegels betrachten, so liefern diese ganz schön viele Kalorien. Ballaststoffe bekommt ihr auch über Obst und Gemüse! Diese sättigen nicht nur sondern achten auch auf eure Figur

3. fettreduziert Produkte

Nicht alles, was fettreduziert ist, ist tatsächlich auch kalorienreduziert. Fett ist ein Geschmacksträger und deswegen fügen Lebensmittel-Konzerne fettreduzierten Mahlzeiten häufig mehr Zucker hinzu, um eben den fehlenden Geschmack zu kompensieren. Studien haben gezeigt, dass Menschen, die fettreduziert essen, oft häufiger und zuckerhaltiger essen. Deswegen Finger weg oder besser durchdacht!

4. Künstlich gesüßte Getränke

Egal ob Zucker oder Süßstoffe. Sie schmecken süß. Zwar werden Süßstoffe anders als Zucker verstoffwechselt, dennoch treiben sie den Blutzuckerspiegel hoch. Am besten zu Wasser greifen oder verdünnten Fruchtsäften. Und wer Kohlensäure verträgt, der bevorzugt Mineralwasser mit Kohlensäure! Warum? Kohlensäure braucht mehr Platz im Magen und sättigt somit auch!

5. Frühstückscerealien

Man möchte den Tag gesund und ballaststoffreich beginnen. Man beginnt ihn aber zuckerreich und nährstoffarm. Viele dieser Frühstückscerealien sind zwar zusätzlich mit Mineralien angereicht, was sie allerdings auch nicht viel gesünder macht. Egal ob Müsli, Flakes, Flocken usw… Entweder sie haben zu viel Zucker oder zuviel Fett und decken damit auch eine nicht unbeachtlichte Portion des täglichen Kalorienbedarfs ab. Manche Sorten enthalten bis zu 450 Kalorien pro 100g und das ohne Milch! Wenn du auf Cerealien nicht verzichten willst, dann stell sie dir selber zusammen!

6. Instantnudeln

Sie sind nicht nur natriumreich sondern auch nährstoffarm. Zwar sind sie schnell zubereitet aber umso schneller auch wieder vom Körper aufgenommen und verdaut und ein gefundenes Fressen für die Insulinspritze im Körper. Fettverbrennung findet dadurch kaum mehr statt.

Es gibt noch eine ganze Liste mit “verbotenen” Lebensmitteln während deiner Diät! Aber wenn du dich schon mal an diese wenigen hälst, wirst du leichte Erfolge verspüren!

Tipp: Sünden sind ab und zu auch während einer Diät erlaubt. Also verbiete dir nicht alles. Dennoch greift man oft unwissend zu “verbotenen” Lebensmitteln, in der Annahme sich was Gutes zu tun. Oft sind es die kleinen Dinge im Leben, die Großes bewirken können :-)

Eure Dalia

 

 

 

Danke für Euer Feedback :-)
Designtiger Webdesign Wien