So habt ihr euer Obst und Gemüse noch nie gesehen…

So habt ihr euer Obst und Gemüse noch nie gesehen…

Hallo meine Lieben,

habt ihr gewusst, dass unser Obst und Gemüse eigentlich gar nicht so aussehen sollte, wie es aussieht. Der Mensch hat schon lange bevor Genmanipulation überhaupt möglich war, Gott gespielt und versucht seine Umwelt und Pflanzenwelt nach seinen Vorstellungen zu gestalten. Durch Auslese und Kreuzung gelang es uns über Jahrtausende hinweg Früchte zu schaffen, die so nie in der Natur vorkommen würden.

Heutzutage gibt es zahlreiche Firmen, die sich auf die „Manipulation“ von Saatgut spezialisiert haben. Zum Teil werden dabei Gene aus Bakterien oder anderen Pflanzen in die Obst- und Gemüsesorten eingesetzt — entweder um die Haltbarkeit zu verbessern oder um die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten oder Schädlinge zu erhöhen.

Wenn Ihr das nächste Mal in eine Wassermelone oder eine Karotte beißt, denkt daran: Das vertraute Obst und Gemüse schmeckte früher anders — und sah auch völlig anders aus.

Hier einige Beispiele wie stark sich Obst und Gemüse verändert haben!

Wilde Banane

Die ersten Bananen wurden wahrscheinlich vor ca. 7.000Jahren gezüchtet — möglicherweise aber sogar schon vor 10.000 Jahren im heutigen Papua-Neuguinea und Südostasien. Die heutigen Bananen stammen von zwei wilden Arten ab: Musa acuminata und Musa balbisiana. Beide haben große, harte Samen, wie sie im Foto zu sehen sind.

Inside_a_wild-type_banana

Heutige Banane

Aus der Kreuzung der beiden wilden Arten entstand über ein paar Zwischenschritte die moderne Banane. Köstlich, süß und in der bekannten, praktischen Form. Einfach zu schälen und ohne harte, große Samen. Verglichen mit ihren Vorfahren sind die Bananen heute wesentlich geschmacksintensiver und voller Nährstoffe.

bananas-652497_640

 

Mehr dazu hier: www.businessinsider.de

Eure Dalia

 

 

Danke für Euer Feedback :-)
Designtiger Webdesign Wien