BIA – Körperstrukturanalyse

Eine wichtige Voraussetzung für Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit ist nicht nur eine ausgewogene Ernährung & regelmäßige körperliche Aktivität sondern auch die ideale Körperzusammensetzung.

Die Bioimpendanzanalyse – Messung (BIA-Messung) misst und analysiert die Zusammensetzung von stoffwechselaktiver Körperzellmasse (v.a. Muskeln), Fettgewebe und Wasser. Aus den Werten können dann die richtigen Maßnahmen abgeleitet werden, um ungewollten Gewichtsveränderungen entgegenzuwirken und optimale Trainingserfolge zu erzielen.

 

Graphik BIA

Messprinzip

Die Bioelektrische Impedanzanalyse beruht auf der elektrischen Widerstandsmessung des menschlichen Körpers. Über je 2 Elektroden an Hand und Fuß wird mittels eines Impedanzanalyse – Geräts ein schwaches, nicht spürbares Stromfeld im Körper erzeugt.

Messergebnisse

Bei jeder Messung werden u.a. folgende Parameter bestimmt:

  • Körperwasser
  • Körperfett (in Kilogramm und Prozent)
  • Magermasse (fettfreie Masse)
  • Muskel- und Organmasse BCM

Weitere Parameter, wie zum Beispiel der Phasenwinkel oder der ECM/BCM-Index, helfen bei der Diagnose des Ernährungszustands. Zur einfachen Beurteilung sind in der Software entsprechende Tabellen hinterlegt.

methoden_messprinzip_01

Designtiger Webdesign Wien